Sonstiges Equipment

Natürlich gibt es, wie bei jeder anderen Sportart, auch beim SUPen jede Menge Zubehör, das man kaufen kann. Hier lässt sich ohne viel Aufwand noch einmal der gleiche Betrag oder mehr wie für Board und Paddel ausgeben. Kamera, Navi, Tasche, Rucksack, wasserdichter Beutel, Leash, Neoprenschuhe, Neoprenanzug, Schwimmweste etc.

Das wichtigste Zubehör für den Anfang sind sicherlich die Leash, ein Neoprenanzug (es sei denn Du paddelst nur im Sommer) und eventuell eine Schwimmweste, da diese in manchen Gewässern sogar gesetzlich vorgeschrieben ist.

Leash

Eine Leash verbindet einen Deiner Füße mit dem Board. Wichtig in fließenden Gewässern oder im Meer! Fällst Du rein, treibt Dein Board nicht davon. Leashes kosten nicht viel.

Neoprenanzug

Je nachdem wo und wann Du mit dem Stand Up Paddle Board unterwegs bist, brauchst Du einen Neoprenanzug. Diese gibt es in allen möglich Varianten, mit dickem oder dünnem Material, kurz- oder langärmlig bzw. mit kurzen oder langen Beinen. Für den Winter solltest Du dazu noch Neoprenhandschuhe tragen. Fährst Du oft in Flüssen, sind Neoprenschuhe empfehlenswert, da dort doch des öfteren Scherben am Grund liegen.

Schwimmweste

Eine Schwimmweste ist nicht gerade sexy und das, was man sich von Freiheit vorstellt. Aber sie kann Dein Leben retten. Fernab vom Land können sich die Wetterbedingungen schnell ändern oder Du kannst vom Brett fallen und Dich ungünstig verletzen. Möglich wäre auch, dass Dein Board Luft verliert. Alles Situationen, in denen Du froh bist, wenn Du eine Rettungsweste an hast! Und es ist auch nicht ganz so schlimm. Mittlerweile gibt es sehr schöne stylische und bequeme Neoprenwesten.